Tageslichtlampe Test

 Beurer TL 60 Tageslichtlampe

Beurer TL 60 Tageslichtlampe Infos & Preise

Die Sonne hat ein starken Einfluss auf den Biorhythmus. Sie hebt die Stimmung und gibt Energie. Licht hat einen wissenschaftlich unbestrittenen Einfluss auf den Körper und Hormonhaushalt. Jeder weiß, dass wir Sonne benötigen um in unserer Haut Vitamin D zu produzieren. Dieses Vitamin ist u.a. im Hormonhaushalt der Schilddrüse beteiligt. Es gibt diverse Studien welche die positive Wirkung von Vitamin D belegen. Unter anderem empfiehlt auch die Deutsche Geselleschaft für Ernährung e.v. zu zusätzlicher Vitamin D Zufuhr. Neben der Produktion von Vitamin D gibt es auch andere biologische Prozesse welche durch Licht stimuliert werden und die Stimmung steigern aber Vitamin D ist ein sehr wichtiger Faktor.

Die gute Nachricht ist, theoretisch kann man Vitamin D auch durch die Nahrung zunehmen. Lebertran, Aale und Heringe haben besonders viel D Vitamine. Aber wer möchte jeden Morgen mit so einem Frühstück anfangen. Da bekommt man statt Winterdepression eine Fisch-Depression. Es gibt natürlich in jedem Drogeriemarkt und sogar bei Aldi Vitamin D Kapseln oder Pillen. Bestimmt gibts auch Lebertran kapseln, das hab ich aber nicht überprüft.

Tageslicht statt Pillen schlucken

Jeder kann ausreichend Vitamin D produzieren. Alles was man braucht ist nackte haut und genügend Tageslicht. Das Vitamin welches von deinem Körper selbst hergestellt wurde ist grundsätzlich immer besser als künstliche Quellen aus Nahrung oder Pillen. Aber wer will schon im Winter in Badehosen einen langen Spaziergang machen. Obwohl grundsätzlich jeder Spaziergang bei Tageslicht, egal wie Bewölkt es ist und wie dick man eingemummt ist, positiv wirkt. Leider ist es im Winter schwer genügend Sonnenschein auf die Haut zu bekommen. Genau hier können Tageslichtlampen helfen. Man sollte jedoch dran denken, dass der Effekt größer ist je mehr Haut direkt bestrahlt wird. Wer also im schwarzen Rollkragenpullover vor dem Gerät sitzt wird nicht so viel davon profitieren.

Tageslichtlampen simulieren das mittägliche Tageslicht und haben eine Farbtemperatur von über 5300 Kelvin. Sie emittieren ein weißes Licht. Es gibt die unterschiedlichsten  Lampen und Leuchtmittel um deinen Körper mehr Tageslicht auszusetzen. Diese sind u.a. als Lichttherapie-Lampen oder Lichtduschen bekannt. Es gibt jedoch auch Tisch und Stehlampen mit Tageslicht. Im Fotografiehandel gibt es auch Tageslicht-Energiesparlampen die in üblichen Schraubfassung verwendet werden können. So kann man theoretisch die gesamte Raumbeleuchtung mit Tageslichtlampen ausstatten. Zum Aufwachen am Morgen gibt es die Wake-up Lichtwecker welche sanft die Lichtintensität steigern bis es Zeit zum aufstehen ist. Als Tischlampe bietet sich besonders die Tageslichtleuchte von TV das Original an. Sie kann viele gute Kundenbewertungen aufweisen und wird als besonders Angenehm empfunden. Vom gleichen Hersteller gibt es auch eine Lese-Stehlampe.

Beurer TL 80 - Tageslichlampe
Beurer TL 80
Tageslichlampe

ab 84,99 €
Philips HF3319/01 Energy Light Tageslichtlampe
Philips Energy Light
Lichtdusche

ab 159,00 €
10000 Lux Lichtdusche - Lichttherapiegerät
10000 Lux
Lichttherapiegerät

ab 59,99 €
Tisch Tageslichtlampe
Tisch
Tageslichtleuchte

ab 29,98 €
Tageslicht Stehlampe
Tageslicht
Lese-Stehlampe

ab 56,89 €
Spiral Tageslichtlampe
Spiral-Energiespar
Tageslichtlampe

ab 10,99 €

Worauf sollte man achten?

TV - Unser Original Tageslichtleuchte

TV das Original Tageslicht-Tischlampe Infos & Preise

Mit der Farbtemperatur wird die Eigenfarbe des abgestrahlten Lichtes definiert: Unter 3.300 Kelvin hat man warmweißes Licht, zwischen 3.300 und 5.300 Kelvin ist das Licht neutralweiß, darüber kaltweiß. Auch wenn Leuchtmittel dieselbe Farbtemperatur haben, können sie dennoch Farben unterschiedlich wiedergeben. Die Farbwiedergabe-Eigenschaft einer Lampe wird über einen Index (Ra) beschrieben. Bei Ra=100 werden Farben natürlich wiedergegeben. Je niedriger der Ra-Index, desto schlechter die Farbwiedergabe.

Leuchtmittel, die für einen Arbeitsplatz gedacht sind, sollten einen Ra-Index von mindestens 80 haben.
Auch die Angabe der DIN 5035-8 bzw. DIN EN 12665 bedeutet, dass es eine hochwertige Lampe ist. Die Lampe sollte flimmerfrei sein, also ein elektronisches Vorschaltgerät (EVG) haben. Mit einem EVG gibt es auch kein Netzbrummen.

Eine gleichmäßige Verteilung der Helligkeit erleichtert das Sehen und die Lampe sollte ausreichend flexibel sein, damit man sie so einstellen kann, dass der gewünschte Bereich beleuchtet wird, ohne zu blenden. Eine geeignete Beleuchtung entsteht also durch die Kombination eines guten „Leuchtmittelhalters“, der Lampe und des zweckmäßigen Leuchtmittels, das in diese Lampe passt. Möchte man auch in Zukunft von den technischen Entwicklungen im Bereich Leuchtmittel profitieren, sollte die Lampe eine gängige Norm-Fassung haben. Gute Produkte haben ein ausführliches technisches Datenblatt und eine Gebrauchsanleitung, die u. a. Entsorgungshinweise enthält.

Tageslichtlampen Testsieger & Empfehlungen

Bei ihrem letzten größeren Test von Energiesparlampen hat die Stiftung Warentest konstatiert, dass Marken-Hersteller bei Leuchtmitteln eine bessere Wahl sind. Leider gibt es jedoch kaum aussagekräftige Tests für Tageslichtlampen. Eine Alternative ist es sich nach Kundenbewertungen (z.B. hier bei Amazon) zu richten. Dort schneiden sowohl die Beurer als auch die „TV das Original“ Modelle sehr gut ab.

Hier ein TV Test von Tageslichtlampen:

Tipp:

Tageslichtlampen in Räumen, die über wenig natürliches Licht verfügen, wirken anregend und ermüdungshemmend. Zur Entspannung ist warmweißes Licht angenehm. Für eine spürbare heilsame Wirkung muss Tageslicht mit 5000 Lux pro Stunde das Gesicht erreichen (s. Lichtdusche). Optimal sollte das Licht jedoch auch andere Hautpartien erreichen. Wird allerdings ein solcher Wert erreicht, ist vom Einsatz in den Abendstunden abzuraten, da dies zu Schlafstörungen führen kann.

Natürlich kann man es mit Licht und Nahrungsergänzungsmitteln in Kombination versuchen. Eventuell sollte man das mit dem Hausarzt absprechen. Eine gute Möglichkeit sich Morgens mit Tageslicht zu fluten wäre entsprechende Lampen im Badezimmer an zu bringen bzw. aufzustellen. Ich gehe dabei davon aus, dass sich jeder Morgens duscht und vielleicht auch beim Zähne putzen relativ wenig Kleidung trägt. Ich benutze aktuell ein Tageslicht-Lichtwecker und habe jetzt angefangen mit Vitamin D Kapseln zu experimentieren.