Massageauflage Test

Die klassische (schwedische) Massage wird bei Verspannungen, Verhärtungen und Wirbelsäulensyndromen angewandt. In den meisten Industrieländern zählen Rückenschmerzen zu den häufigsten Beschwerden. Zur Linderung werden zwar Massagen verschrieben, die Krankenkassen begrenzen aber die erlaubte Anzahl strikt. Sie erwarten von den Patienten zusätzlich zu erbringende Eigenleistungen wie Gymnastik, Teilnahme an Rückenschulungen oder auch Gewichtsabnahme.

Homedics Shiatsu Massageauflage
Homedics Shiatsu
Massageauflage

» Amazon
Beurer MassageauflageBeurer
Massageauflage

» Amazon
Medisana Massageauflage
Medisana
Massageauflage

» Amazon

Wer also in erster Linie auf Massagen zur Linderung der Rückenprobleme setzt, ist mit einer guten Massageauflage für die Zeit zwischen den professionellen Anwendungen gut beraten. Weiterhin steht die Shiatsu-Massage nicht im Leistungskatalog deutscher Krankenkassen, obwohl ihre Wirksamkeit in anderen europäischen Ländern bereits anerkannt ist.

Massageauflage Massage-Methoden im Test

Daher ist es sehr erfreulich, dass mittlerweile neben den früher üblichen Vibrations-Auflagen viele Shiatsu-Massageauflagen angeboten werden.

Vibrationen werden in der klassischen Massage durch ein „Muskelzittern“ erzeugt. Dadurch wird der Muskel gelockert und Krämpfe lösen sich. Die Wirkung kann je nach Intensität tief ins Gewebe eindringen und sich auch positiv auf Organe auswirken.

Shiatsu ist das japanische Wort für Fingerdruck. Im Gegensatz zur Akupunktur oder Akupressur werden aber nicht nur einzelne Punkte stimuliert. Der Masseur benutzt Finger, Handballen, Kniee oder Ellbogen um einen gewissen Druck aufzubauen. Um die Wirkung zu vertiefen, werden Techniken wie Dehnung und Rotation eingesetzt.

„Rolling-Massage“ wird eine Massage genannt, die nur entlang der Wirbelsäule durch rotierende Bewegung ähnlich einer rollenden (genauer kreiselnden) Kugel ausgeführt wird.

Vor Massagen wird gerne die Muskulatur aufgewärmt (Fango, heiße Steine), was schon zu einer sanften Vorentspannung führt und die Massage erleichtert. Bei Massageauflagen wird die Erwärmung durch Infrarotlampen während der Massage durchgeführt.

Massageauflage Auswahl & Test Kriterien

Bei allen Modellen mit Wärmefunktion wird von einigen Käufern darüber geklagt, dass die Wärme erst nach etwa der Hälfte der Massagezeit spürbar ist. Infrarotwärme ist Strahlungswärme. Durch die unvermeidbare Nähe des Körpers zur Lampe, dürfen diese nur eine geringe Leistung haben. Daher stellt sich das Wärmegefühl erst nach einigen Minuten ein. Die Strahlungswirkung besteht aber von Anfang an. Wem das dennoch nicht ausreicht, kann auf ein Modell ohne Infrarotwärme zurückgreifen.

Aus den Kundenrezensionen lässt sich weiterhin entnehmen, dass Personen die stärker von der Durchschnittsgröße abweichen (167 – 175 cm), bei Shiatsu-Auflagen unangenehm häufig herumrücken müssen, um gut massiert zu werden. Wenn man also größer oder kleiner ist, oder wenn 2 verschieden große Personen dieselbe Massageauflage verwenden wollen, ist eine gute Verstellbarkeit der Massageköpfe nötig. Bei zusätzlicher Nackenmassagefunktion sollte auch die Nackenauflage positionierbar sein.

Wenn die Massageauflage auf einem Stuhl mit schmaler Rückenlehne platziert werden soll, ist ein gutes Befestigungssystem wichtig. Auf einem weichen Sofa oder Sessel hingegen ist eine Auflage mit Hartschale empfehlenswert, damit die Massagefunktion ihre Wirkung voll entfalten kann.

Wer bei langen Autofahrten seine Ruhepausen gerne im Auto verbringt und mit einer Massage besonders erholsam machen möchte, muss darauf achten, dass ein 12-V-Adapter zum Zubehör gehört.

Massageauflage Hersteller:

> Beurer
> HoMedics
> Sanitas
> AEG
> Soehnle
> Hydas

Massageauflage Testsieger und Empfehlungen

Der absolute Testsieger in puncto Beliebtheit und Zufriedenheit ist der HoMedics SBM-600H-EU Shiatsu Massagesitz mit Vibrationsmassage, Wärmefunktion und integrierter Schultermassage. Er hat eine komfortable Größe von 78,5 x 15 x 47 cm und ist durch seine 29 verschiedenen Einstellungen sehr flexibel.

Besonders breit, aber nur mit 14 Programmen ausgestattet, ist der HoMedics CBS-1000-EU Shiatsu Max. Er hat zwar keine gesonderte Schultermassage, dafür aber eine Vibrationsmassage in der Sitzfläche. Die Rollenbreite ist einstellbar, eine Wärmefunktion zuschaltbar.

Die beste Nackenanpassung bietet die Beurer MG 250 Shiatsu-Sitzauflage. Neben der Shiatsu-Massage an wählbaren Bereichen hat sie eine Rolling-, eine Vibrations-Massagefunktion und zuschaltbare Wärme. Durch seinen Hartschalensitz ist er für weichen Untergrund geeignet.

Schön und flexibel ist die Hydas 2291 Massagematte mit Vibrationsmassage im Zebradesign. Diese kann in 5 Bereichen (von den Waden bis zum Nacken) einzeln angewählt werden. Im Rückenbereich hat sie eine zusätzliche Wärmefunktion. Durch ihren deckenartigen Aufbau kann man sie einrollen und ist daher leicht verstau- und transportierbar. Der Zebrabezug ist waschbar.

Massageauflagen Fazit

Eine Massageauflage kann keinen ausgebildeten Masseur ersetzen. Hat man aber die Richtige gefunden, lässt sich das Wohlbefinden zu jeder Zeit und an jedem Ort steigern.

Homedics Shiatsu Massageauflage
Homedics Shiatsu
Massageauflage

» Amazon
Beurer MassageauflageBeurer
Massageauflage

» Amazon
Medisana Massageauflage
Medisana
Massageauflage

» Amazon

=> weitere Massageauflage Modelle bei Amazon