Luftionisator

Klarstein Luftionisator LuftreinigerDie Belastung der Luft durch Feinstaub und Pollen wird immer größer, die Anzahl allergie-geplagter Menschen ebenso. Dadurch besteht immer häufiger das Bedürfnis nach sauberer Atemluft und als Mittel zum Zweck werden Luftreiniger in Erwägung gezogen.

Grundsätzlich muss festgestellt werden, dass jede Art von Luftreiniger nur die „Symptome“ verbessern könnte und nicht die Ursachen beseitigt.

Möglicherweise ist Pollenschutzgitter an den Fenstern anzubringen, Teppichböden gründlich reinigen, Matratzen auszutauschen und „Allergiker Bettwäsche“ verwenden, langfristig die bessere Vorgehensweise.

Auch regelmäßiges Lüften kann helfen. Am besten benutzt man dabei einen Ventilator um den Luftaustausch zu unterstützen. Auch Staubfilter für Heizkörper, können besonders im Winter die Staubbelastung merklich verringern. Je nach Heizkörper ist dafür jedoch eine Heizkörperverkleidung nötig um alle Luftströme zu filtern.

Luftreiniger bieten zwar durchaus die Chance die Atemluft zu verbessern, aber nur wenn sie sinnvoll konzipiert sind und gepflegt werden. => Luftionisator Modelle & Preise

 

Funktionsweise von Ionisatoren

Tevigo Luftreiniger LuftionisatorZwischen zwei Elektroden wird durch elektrische Entladung sogenanntes Plasma erzeugt. Daraus folgt, dass Ionisator und Plasma-Ionisator nur zwei verschiedene Bezeichnungen für Geräte mit derselben Funktion sind. Plasma besteht aus energiereichen Teilchen, die mit anderen Stoffen reagieren können.

Diese sollen laut Werbeversprechen Luftschadstoffe zu unbedenklichen Produkten wie Wasserdampf und Kohlendioxid abreagieren und Pollen, Schimmelsporen und Krankheitserreger unschädlich machen. Durch ihre tatsächliche Fähigkeit Geruchsmoleküle zu zerstören, entsteht auf jeden Fall der subjektive Eindruck von sauberer Luft.
=> Luftionisator & Reiniger Modelle & Preise

 

Ozon entstehung durch Luftionisatoren

Bei der Ionisation von Luft entsteht zwangsläufig Ozon. Ozon ist farblos, toxisch und sehr reaktiv. Es zerstört wirklich viele gesundheitsgefährdende Schadstoffe, ist aber selbst auch für Menschen, Tiere und Pflanzen schädlich. Schon vor einer bedenklichen Konzentration kann man Ozon riechen, z.B. in der Nähe von Laserdruckern.

Die meisten Menschen würden den Geruch als stechend beschreiben, manche Menschen hingegen scheinen ihn als angenehm zu empfinden, da sie ihn mit reiner Waldluft assoziieren. Obwohl im Wald wirklich hohe Ozonkonzentrationen gemessen werden können, ist und bleibt Ozon giftig und aggressiv. Daher sind nur Ionisatoren zu empfehlen, die zusätzliche Filter haben. Deshalb sollte man auf billig-Luftionisatoren verzichten und nur hochwertige Geräte wählen. => Luftreiniger mit Ozon-Filter

 

Ionisator Zusatzausstattung

Luftreiniger HEPA Aktivkohle Ozon AromaManche Hersteller von Ionisatoren behaupten, alleine die Ionisierung der Luft im Gerät würde zu einer ausreichenden Strömung führen, sodass mit der Zeit die komplette Raumluft durch den Ionisator behandelt wird. Erfahrungsgemäß reicht die so erzeugte Luftumwälzung nicht einmal, um einen Kühlschrank zu desodorieren. Deshalb sollte ein Ionisator über einen Ventilator verfügen.

Einige Ionisatoren leiten die Luft an UV-C-Strahlern vorbei. UV-C-Strahlung ist zur Desinfektion geeignet, sie zerstört Keime zuverlässig.

Im weiteren Verlauf sollte die Luft gefiltert werden. Dazu gibt es unterschiedliche Systeme, die von einfachen Lamellen bis hin zu Hepa-Filtern reichen. Aber ein Filter ist nur so gut wie seine Pflege: Wird er nicht regelmäßig gesäubert oder ausgetauscht nützt er nichts.

Bezüglich der Filter behaupten einige Hersteller, die Ionisation der Luft führe dazu, dass Schadstoffe sogenannte Cluster bilden, also Konglomerate, die entweder so groß sind, dass sie schon durch grobe Filter zurückgehalten, oder, da sie nun schwerer als Luft seien, quasi ausflocken und weggesaugt werden können. Dies trifft nur sehr eingeschränkt zu. Kurz gesagt, je feinporiger der Filter desto besser. Ozon kann durch Breitband-Aktivkohlefilter gut entfernt werden. Manche Ionisatoren bieten zusätzlich noch einen Behälter für Aromaöle.
=> Luftreiniger mit HEPA Aktivkohle Filter und UV-Funktion

 

Luftionisator Test

HEPA Luftreiniger mit Luftsensor, Ionisator, Ozon & Schlafzimmer-FunktionDas Berufsgenossenschaftliche Institut für Arbeitsschutz (BGIA) hat die Wirksamkeit von Ionisatoren getestet und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass die Gefährdung durch den Einsatz solcher Geräte möglicherweise größer ist als deren Nutzen. Eine genauere Analyse ist an mangelnden Herstellerinformationen gescheitert. Sicher ist, dass Ozon gebildet wird, das an und für sich schon giftig ist. Außerdem steht Ozon im Verdacht, allergieauslösende Stoffe noch aggressiver zu machen. Weiterhin ist es sehr wahrscheinlich, das die Luftinhaltsstoffe nur unvollständig zu unbedenklichen Stoffen abgebaut werden, eventuell sogar Reizstoffe entstehen, die gesundheitsgefährdender sind als die Ausgangsstoffe.

Dies passt zur Warnung der Deutschen Lungenstiftung, dass speziell die Ionisierung von Zigarettenrauch noch schädlicher ist als der Rauch selbst. Möglicherweise sind Ionisatoren aufgrund dieser Einschätzungen sowohl bei der Zeitschrift Ökotest als auch bei der Stiftung Warentest kein Thema.

Viele Nutzer von Luftreinigern sind jedoch über die postitive Wirkung überzeugt.
=> Kundenbewertungen für Luftreiniger und Ionisatoren lesen

Empfehlungen der B.A.F.

Nichtsdestotrotz vergibt die Britische Allergie Stiftung B.A.F. auch an einige Ionisatoren ihr „Seal of Approval“, das Gütesiegel der Stiftung: Die Ionisatoren von Samsung aus der Reihe „Virus Doctor“, den Sharp PlasmaCluster Luftreiniger, den Bionair Luftreiniger und den Cleanaer Air Purifier & Surface Sanitiser.

 

Luftionisierer Kundenrezensionen

Die Kundenrezensionen einfacher Geräte bei Amazon zeigen zwiegespaltene bis eindeutig miserable Bewertungen. Andererseits sind komplexere Ionisatoren mit zusätzlichem Ventilator und Filterfunktionen ebenso teuer wie andere Luftreinigungssysteme, deren Wirksamkeit bereits bewiesen ist.

Viele Luftreiniger bieten die Ionisierung nur als Zusatzfunktion die man optional anschalten kann. Ein guter Luftreiniger kann jedoch für einige die Raumluft merklich verbessern.
=> Luftreiniger mit optionaler Ionisierung Zusatzfunktion

 

Luftreiniger & Ionisator Fazit

Manchmal lassen es die Umstände nicht zu, die Ursachen der Luftbelastung durch Feinstaub, Keime oder Allergene zu beseitigen. Dann kann ein Luftreiniger hilfreich sein. Zumindest wirken Ionisatoren antistatisch und haben nicht das Problem selbst Keimnester auszubilden wie wassergestützte Luftreinigersysteme.

In Bereichen, in denen z.B. elektrostatisch gefährdete Bauelemente zum Einsatz kommen oder feuchtigkeitsempfindliche Materialien lagern, mag der Einsatz von Ionisatoren sinnvoll sein. Allerdings sollte man in Betracht ziehen, die Geräte zu den Zeiten zu betreiben, in denen sich keine Menschen in den Räumen aufhalten.

Sichler Tisch-Ventilator mit IonisatorSichler Tisch-
Luftionisierer

ab 16,90 €
HEPA Luftreiniger & IonisiererHEPA Luftreiniger
Ionisierer

ab 169,00 €
Preisgigant LuftionisiererTevigo
Luftionisierer

ab 49,00 €

=> weitere Luftionisierer Modelle und Angebote