Elektrische Heizdecken & Wärmeunterbetten

Wenn es draußen wieder kälter wird, ist für viele Menschen abends und nachts frieren angesagt. Nicht so mit einer Heizdecke, die wohlige Wärme in Ihr Bett oder auf die Couch bringt. Früher wurden Heizdecken eher als Accessoire für Senioren belächelt, heute genießt auch die jüngere Generation gern die Vorteile dieses Wärmespenders, der z.B. auch bei einem Muskelkater schnelle Linderung verschafft. Heutzutage sind Heizdecken in modernen Designs erhältlich und bieten für jeden individuelle Einsatzmöglichkeiten. Es gibt die unterschiedlichsten elektrischen Wärmedecken. Zum einen gibt es Wärmeunterbetten welche wie der Name schon sagt primär im Bett unter das Bettlaken gelegt wird. Für die Couch oder als Bettdecke eignen sich eher Kuschelheizdecken. Es gibt jedoch auch kleinere Heizkissen die oft schon viel wärme stenden können. Neuerdings gibt es auch spezielle Fußwärmer aber da man die Füße auch mit einer Heizdecke oder einem Heizkissen wäremen kann ist es nicht so sinnvoll ein speziellen Fußwärmer zu kaufen.

Elektrische Wärmedecken Qualitätskriterien

Testkriterium Nr. 1 ist natürlich die Sicherheit. So sollte jede Heizdecke unbedingt mit einem Überhitzungsschutz und einer Abschaltautomatik ausgestattet sein, welche die Decke im Notfall automatisch ausschaltet. Moderne Sensortechnik vermeidet somit gefährliche Brände und Unfälle. Jede hochwertige Decke hat solch eine Funktion. Bei billig-Angeboten sollte man unbedingt auf die entsprechende Kennzeichnung über solche Sicherheitsfunktionen achten.

Wäremsteuerung: Jeder Mensch hat ein anderes Wärmeempfinden. Gerade deshalb sollte eine gute Heizdecke über mindestens 3 verschiedene Temperaturstufen verfügen und die Leistung muss so hoch sein, dass ein Aufheizen nicht länger als ein paar Minuten dauert.

Material und Pflege: Weiters wichtig ist natürlich das Material Ihrer Heizdecke. In unserem Test haben sich vor allem Modelle aus Baumwolle, Vlies oder kuscheligem Fleece bewährt. Beachten Sie auch, dass Ihre Heizdecke einen waschbaren Bezug hat, damit sie lange hygienisch sauber bleibt.

Heizdecke Testsieger & Empfehlungen

Das Magazin Haus & Garten Test hat in der Ausgabe 5/2015 viele Heizdecken, Wärmeunterbetten und Fußwärmer getestet. Als Testsieger konnten Produkte von Beurer und Medisana abschneiden. Zum Preis-Leistungssieger wurde das Wärmeunterbett HK 1031 von Mia.

Es fällt jedoch auf, dass wenn man diese Ergebnisse mit sehr vielen Amazon Kundenbewertungen vergleicht die Testsieger des Magazins nicht 1 zu 1 mit der Kundenzufriedenheit übereinstimmen. Ja die Marken von Medisana und Beurer sind sehr gut aber echte Kunden bevorzugen zum Teil andere Wärmedecken als die Testsieger Produkte. Es lohnt sich also sich mal die Kundenbewertungen anzuschauen.

Zwei empfehlenswerte Wärmezudecken nach Kundenbewertungen:

Die mit 200 cm Länge extragroße Heizdecke von Beurer HD 100 sorgt mit 150 Watt und gleich 6 Temperaturstufen für kuscheliges Wärmevergnügen. Die beleuchtete Funktionsanzeige und der patentierte Beurer Überhitzungsschutz sorgen für Sicherheit die ganze Nacht lang.

Besonders kuschelig wird’s mit der Medisana 60225 Heizdecke aus pflegeleichtem Fleece. Auch diese Heizdecke erzielte durch die angenehme Größe und alle erfüllten Sicherheitsaspekte sehr gute Testergebnisse.

» Heizdecken zum zudecken Kundenbewertungen vergleichen (bei Amazon)
» Wärmeunterbetten Kundenbewertungen vergleichen (bei Amazon)

 

Medisana Heizdecke
Medisana
Kuschelheizdecke

» Infos & Preise
Beurer Wärmezudecke
Beurer
Wärmezudecke

» Infos & Preise
Soehnle Wärmekuscheldecke
Soehnle XL
Wärmekuscheldecke

» Infos & Preise