Elektrische Heizdecken & Wärmeunterbetten

Klarstein XL Heizdecke Kuscheldecke

Klarstein XL Elektrische-Heizdecke 3 Stufen (Infos & Preise)

Wenn es draußen wieder kälter wird, ist für viele Menschen abends und nachts frieren angesagt. Nicht so mit einer Heizdecke, die wohlige Wärme in Ihr Bett oder auf die Couch bringt. Früher wurden Heizdecken eher als Accessoire für Senioren belächelt, heute genießt auch die jüngere Generation gern die Vorteile dieses Wärmespenders, der z.B. auch bei einem Muskelkater schnelle Linderung verschafft. Heutzutage sind Elektrische-Kuscheldecken in modernen Designs erhältlich und bieten für jeden individuelle Einsatzmöglichkeiten.

Es gibt die unterschiedlichsten elektrischen Wärmedecken. Zum einen gibt es Wärmeunterbetten welche wie der Name schon sagt primär als Heizdecke im Bett, unter das Bettlaken gelegt wird. Diese eignen sich meist auch für Massageliegen und Kosmetikliegen da sie unter dem Bezug angebracht werden. Wärmeunterbetten sind meist 80cm breit, Massageliegen nur 70cm, aber das sollte kein großes Problem darstellen.

Für die Couch oder als Bettdecke eignen sich eher Kuschelheizdecken. Es gibt jedoch auch kleinere Heizkissen die oft schon viel wärme stenden können. Neuerdings gibt es auch spezielle Fußwärmer aber da man die Füße auch mit einer Heizdecke oder einem Heizkissen wäremen kann ist es nicht so sinnvoll ein speziellen Fußwärmer zu kaufen.

Häufige Fragen zu Heidecken

Klarstein Heizdecke 150x80cm

Klarstein Winter Dreams Heizdecke 150x80cm (Infos & Preise)

Wie funktionieren Heizdecken?: Heidecken haben ein integriertes Netzwerk an Heizdrähten welche durch elektrischen Strom warm werden. Deshalb ist es wichtig auf Qualität zu achten, da wenn die Wärme nicht richtig kontrolliert wird, die Decke in Brand setzen könnte. Meist ist die Heizleistung zu gering dafür. Bei Billig-China-Produkten kann das aber anders sein.

Wie lange dauert es bis die Heizdecke warm wird?: Wie gesagt will man ja keine Hitzeentwicklung wie beim Wasserkocher. Deshalb dauert es auch ein wenig bis man eine merkbare Wärme spürt. Meist muss man mindestens 15 Minuten warten. Der Menschliche Körper ist allerdings auch nicht sehr gut darin gering Wärmeunterschiede zu erkennen. Also einfach einschalten, zudecken und die sanfte Wärme genießen. Hochwertige Hersteller bieten mehrere Wärmestufen. Anfangs kann man eine höhere Stufe benutzen und wenn man warm genug ist, dann herunter stellen.

Wie warm/heiß wird eine Heizdecke?: Was viele nicht wissen ist, dass eine Heizdecke oder Wärmeunterbett keine Heizung ist und der Körper keine sehr hohen Temperaturen benötigt um angenehm Warm zu sein. Wenn die Heizdecke eine Oberflächentemperatur von 30-37°C entwickelt wäre fast allen zu warm. Interessant ist zu schauen in welchen Temperaturbereichen Wasserbetten einstellbar sind, da sind es 26-36°C. Temperaturunterschiede in diesem Bereich sind per Hand kaum zu unterscheiden.

Wie Heizdecke Waschen?: Alle hochwertigen Hersteller von Heizdecken haben Gebrauchsanweisungen die das erklären. Meist muss man nur das Stromkabel abziehen und kann dann die Heizdecke schonend selbst in der Waschmaschine waschen. Da Heizdecken heutzutage meist auf Kuschel-Fleece gemacht sind, sollte man nur bei 30°C und ohne Weichspüler waschen. Zum trocknen am besten aufhängen und nicht in den Wäschetrockner.

Kann man die Heizdecke über Nacht anlassen?: Bei hochwertigen Herstellern sollte das kein Problem sein. Man sollte die Heizdecke jedoch auf die niedrigste Stufe stellen. Wenn man Nachts zu viel Schwitzt kann es sein, dass man sehr dehydriert aufwacht. Wer generell die Heizdecke fürs Bett benutzen möchte kann sich statt Kuscheldecke ein Wärmeunterbett kaufen, da gibt es auch Modelle mit Zeitschaltung. Die schalten die Heizstufe runter oder ganz aus.

Wieviel Strom verbraucht eine Heizdecke?: Wieviel Watt Strom jede Heizdecke verbaucht unterscheidet sich von Hersteller zu Hersteller und Modell zu Modell. Natürlich ist es auch Abhängig davon wie groß die Heizdecke ist. Kleine Wärmedecken von Klarstein zum Beispiel gibt es mit 60 Watt, die großen XL Kuschelheizdecken haben 120 Watt. Heizkissen gibt es mit 45 Watt. Aber es kommt natürlich auch darauf an, welche Heizstufe man wählt. Leider gibt es hierzu meist keine Angaben der Hersteller.

Elektrische Fleece Heizkissen

Klarstein Fleece Elektrische Heizkissen

Klarstein Fleece Elektrische Heizkissen 35x35cm (Infos & Preise)

Wer nicht gleich eine neue große Decke kaufen mag, kann es auch einfach mit einem Heizkissen unter der normalen Kuscheldecke probieren. Im Gegensatz zur Wärmeflasche muss man hier nicht mit Wasser rumhantieren. Zu dem sind ja Wärmeflaschen am Anfang viel zu heiß und später zu kalt.  Ein elektrisches Kuschel-Heizkissen bietet schon nach paar Minuten Aufwärmzeit eine gleichbleibende angenehme Wärme. Unter einer warmen Decke oder Bettdecke bleibt die Wärme des Heizkissen nah am Körper und heizt so schnell den gesamten Körper auf.

Heizteppich gegen kalte Füße

Heatmaster Heizteppich

Heatmaster Heizteppich 75 Watt, 60 x 40cm (Amazon)

Egal ob zuhause oder im Büro, bei vielen sind die Füße als erstes kalt. Wenn die Füße warm genug sind, ist dem rest des Körpers auch nicht kalt. Wärme steigt ja nach oben und wird  auch mit der Blutzirkulation im Körper verteilt. Wer also primär an Eisfüßen leidet und sich dadurch Erkältungen und Blasenentzündungen zuzieht sollte es mal mit einem kleinen Heizteppich versuchen, der die Füße warm hält.

 

Elektrische Wärmedecken Qualitätskriterien

Testkriterium Nr. 1 ist natürlich die Sicherheit. So sollte jede Heizdecke unbedingt mit einem Überhitzungsschutz und einer Abschaltautomatik ausgestattet sein, welche die Decke im Notfall automatisch ausschaltet. Moderne Sensortechnik vermeidet somit gefährliche Brände und Unfälle. Jede hochwertige Decke hat solch eine Funktion. Bei billig-Angeboten sollte man unbedingt auf die entsprechende Kennzeichnung über solche Sicherheitsfunktionen achten.

Wäremsteuerung: Jeder Mensch hat ein anderes Wärmeempfinden. Gerade deshalb sollte eine gute Heizdecke über mindestens 3 verschiedene Temperaturstufen verfügen und die Leistung muss so hoch sein, dass ein Aufheizen nicht länger als ein paar Minuten dauert.

Material und Pflege: Weiters wichtig ist natürlich das Material Ihrer Heizdecke. In unserem Test haben sich vor allem Modelle aus Baumwolle, Vlies oder kuscheligem Fleece bewährt. Beachten Sie auch, dass Ihre Heizdecke einen waschbaren Bezug hat, damit sie lange hygienisch sauber bleibt.

Heizdecke Testsieger & Empfehlungen

beurer HD 100 Wärmezudecke

Beurer HD 100 Wärmezudecke » Infos bei Amazon

Das Magazin Haus & Garten Test hat in der Ausgabe 5/2015 viele Heizdecken, Wärmeunterbetten und Fußwärmer getestet. Als Testsieger konnten Produkte von Beurer und Medisana abschneiden. Zum Preis-Leistungssieger wurde das Wärmeunterbett HK 1031 von Mia.

Es fällt jedoch auf, dass wenn man diese Ergebnisse mit sehr vielen Amazon Kundenbewertungen vergleicht die Testsieger des Magazins nicht 1 zu 1 mit der Kundenzufriedenheit übereinstimmen. Ja die Marken von Medisana und Beurer sind sehr gut aber echte Kunden bevorzugen zum Teil andere Wärmedecken als die Testsieger Produkte. Es lohnt sich also sich mal die Kundenbewertungen anzuschauen.

Zwei empfehlenswerte Wärmezudecken nach Kundenbewertungen:

Die mit 200 cm Länge extragroße Heizdecke von Beurer HD 100 sorgt mit 150 Watt und gleich 6 Temperaturstufen für kuscheliges Wärmevergnügen. Die beleuchtete Funktionsanzeige und der patentierte Beurer Überhitzungsschutz sorgen für Sicherheit die ganze Nacht lang.

Besonders kuschelig wird’s mit der Medisana 60225 Heizdecke aus pflegeleichtem Fleece. Auch diese Heizdecke erzielte durch die angenehme Größe und alle erfüllten Sicherheitsaspekte sehr gute Testergebnisse.

» Heizdecken zum zudecken vergleichen (bei Amazon)
» Wärmeunterbetten vergleichen (bei Amazon)