Geistig fit werden & bleiben

Geistig Fit ein Leben langKinder und Jugendliche lieben Spiele, bei denen logisches Denken und eine Strategieplanung erforderlich sind. Doch auch bei Erwachsenen werden Denkspiele immer beliebter. Dies hängt nicht zuletzt mit den Aussagen von Wissenschaftlern zusammen, nach denen ein regelmäßiges Gehirntraining das Gedächtnis steigern soll und sogar Alterskrankheiten wie Alzheimer vorbeugen kann. Unter dem Begriff Gehirn-Jogging hat sich dieser Denksport für Erwachsene in der Gesellschaft etabliert.


=> Bücher über Gehirn Training

Die Gehirnleistung

Wird das Gehirn regelmäßig genutzt, beispielsweise in der Schule oder bei der Arbeit, verbessert sich seine Aufnahmefähigkeit und Konzentration. Doch vor allem Erwachsene, die auf der Arbeit nicht ausreichend gefordert werden, oder Rentner, die keiner anspruchsvollen Tätigkeit mehr nachgehen, fordern ihr Gehirn nicht genug, so dass sich die Leistungsfähigkeit mit der Zeit verringert.

Hier spielt auch das Sozialverhalten des Rentners eine große Rolle, denn wer seine sozialen Kontakte pflegt, fördert hierdurch seine Gehirnleistung. Im Alter können dann auch Krankheiten wie Demenz und Alzheimer Einfluss auf das Denkvermögen nehmen.

Die Gehirnfunktionen

Das Gehirn ähnelt in seiner Arbeitsweise einem Muskel. Und wie ein Muskel durch Sport trainiert werden kann, lässt sich auch das Gehirn durch bestimmte Übungen in seiner Leistungsfähigkeit verbessern. Bei Erwachsenen beliebt sind häufig Spiele, die zu ihrer Lösung eine Menge Logik erfordern und somit das logische Denken anregen.

Doch auch Gedächtnisspiele, bei denen durch das Einprägen von Wörtern oder Bildern das Kurzzeitgedächtnis angeregt wird, stehen bei Erwachsenen hoch im Kurs. Durch mathematische Aufgaben kann gezielt die numerische Begabung trainiert werden, so dass das Kopfrechnen auch im Alter wieder leichter fällt.

Die Konzentrationsfähigkeit wird ebenfalls durch Gedächtnisübungen gesteigert und das Sprachvermögen lässt sich verbessern, indem der Wortschatz vergrößert wird. Durch einen passenden Einsatz in der Freizeit lässt sich zudem auch die Kreativität und das schnelle Denken fördern.

Die Arten des Gehirntrainings

Geistig Fit AufgabensammlungWer seine Gehirnleistung erhöhen möchte, kann dies auf verschiedenste Weisen tun. Bewährt haben sich in diesem Bereich die altbekannten Kreuzworträtsel, aber auch Schach und andere Brettspiele steigern die Konzentration und das Denkvermögen. In den letzten Jahren wurde das Zahlenrätsel Sudoku immer mehr zum Trend, denn es regt zusätzlich die numerische Begabung an.

=> Aufgabensammlung Gehirn Fitness

Durch die Popularität des Gehirn-Joggings kamen spezielle Bücher zur Leistungssteigerung des Gehirns auf den Markt, die Denkspiele für alle Bereiche des Gehirns beinhalten. Doch mit der modernen Technik gibt es inzwischen auch viele Apps für Computer, Tablet und Smartphone, die Aufgaben für ein umfassendes Gehirn-Jogging anbieten.

Leistungssteigerung nicht übertragbar

Neueste Studien zeigen jedoch, dass sich die Leistungssteigerung in einem Hirnbereich nicht auf andere Bereiche übertragen lässt. Dies bedeutet, dass das Gehirn sich leichter Begriffe merken kann, wenn man sich regelmäßig mit einem solchen Denkspiel beschäftigt. Den verlegten Autoschlüssel findet man deswegen aber nicht schneller wieder.

Doch auch wenn sich durch Gehirn-Jogging nicht die allgemeine Leistungsfähigkeit des Gehirns verbessern lässt, wird das Gehirn gefordert und in bestimmten Bereichen erfolgreich trainiert. Daher bleibt das Gehirn-Jogging auch nach diesen Studienergebnissen ein erstrebenswertes Hobby für Erwachsene, um das Denkvermögen in Bereichen der Konzentration, Gedächtnis und Logik zu verbessern.

=> Bücher über Gehirn Training