Das beste Fußmassagegeräte für zu Hause

Beurer FM 60 elektrisches Shiatsu Fußmassagegerät mit Wärmefunktion

Beurer FM 60 elektrisches Shiatsu Fußmassagegerät mit Wärmefunktion (Alle Infos: Amazon)

Jeden Tag eine Fußmassage? Fußmassagegeräte machen es möglich!

Fußschmerzen? Moderne Schuhe und High Heels sind meist eine Folter für die Füße. Langes gehen und stehen, oder das laufen auf betonierten/asphaltierten Oberflächen führt zu Fußschmerzen. Ja, auch in deiner Wohnung werden deine Füße gefoltert, da dein Boden betoniert ist, die paar Millimeter Laminat machen kein weichen Waldboden.

Dein Fuß beinhaltet 24 Fußmuskeln die auf jeden Schritt und Tritt beansprucht werden. Schlechtes Schuhwerk, harte Böden und einfache Überanspruchung führen zu Schmerzen. Eine Fußmassage kann helfen Muskeln zu entspannen und Fußschmerzen zu lindern. Hier werden wir diese Fußmassagegeräte vergleichen:

  • Fußmassageroller aus Holz und Kunststoff
  • Günstige elektrische Fußmassagegeräte
  • Wasser Fußmassagegeräte = Fußmassagebad
  • 3D Fußmassagegeräte mit Wärmefunktion
  • Fußmassagematten

Fußmassageroller aus Holz und Igel-Noppen-Massagebälle

Holz Fußmassageroller Igel Noppen-Peanut & Massagerolle

Holz Fußroller (Amazon); Noppen-Peanut Massageball (Amazon) & Igel-Massagerolle (Amazon)

Selbst ein einfache Rundholz oder Golfball kann zur selbstmassage der Füße verwendet werden. Einfacher und schöner ist ein klassischer Fußmassageroller aus Holz. Hier gibt es viel Holzrollen welche die Füße über eine große Oberfläche massieren. Alternativ kann ein Noppenball auch als Fußmassagegerät nutzen. Besonders praktisch sind die Erdnussförmigen (peanut) und Noppenrollen Modelle welche sich für Hände und Füße benutzen lassen.

Vorteil: relativ günstig, nicht so sperrig wie elektrische Massagegeräte. Je nachdem wo der Fußmassageroller verstaut wird, kann es nach dem Motto „aus dem Auge aus dem Sinn“ auch ungenutzt verstauben statt für Fußentspannung zu sorgen.

Nachteil: kein Komfort! Zur Massage muss man die Füße selbst über die Massagerollen bewegen und das kann eher schmerzhaft oder zu weich sein. Die Massage der Seite und Oberseite der Füße ist nicht so einfach. Gleichzeitig können die Füße während der Massage auskühlen.

Kundenbewertungen vergleichen: bei Amazon

Elektrische Shiatsu Fußmassagegeräte

Beurer FM 60 elektrisches Shiatsu Fußmassagegerät Wärmefunktion

Beurer 18 Massageköpfe elektrisches Fußmassagegerät mit Wärmefunktion (Alle Infos: Amazon)

Fast jeder Massagegerät Hersteller wirbt mit dem Wort „Shiatsu“ was impliziert, dass spezifische Fußreflexzonen massiert werden. Da Fußmassagegeräte Hersteller nicht beeinflussen können wie, wo und wie stark Nutzer ihre Füße auf das Massagegerät drücken ist das quasi unmöglich eine echte Shiatsu-Fußmassage nachzuahmen. Die meisten elektrischen Massagegeräte nutzen Massagerollen oder drehende Massageköpfe um eine „echte“ Massage der Füße nachzuahmen.

Beurer ist ein bekannter Hersteller von Massagegeräte und Medizinprodukten. Das Auflage-Fußmassagegerät FM60 besitzt 9 Massageköpfe in 3 Massagebereichen pro Fuß. Zusätzlich gibt es eine Wärmefunktion welche bei der Entspannung der Fußmuskulatur hilft. Laut über 100 Kunden Tests (siehe Amazon) ist das Beurer Fußmassagegerät sehr zu empfehlen.

Vorteile: gute Massage der Fußsohlen – einfach einschalten und Füße draufstellen. Im Vergleich zu anderen Geräten noch relativ platzsparend. Einfache robuste Technik.

Nachteile: nur die Fuß-Unterseite wird massiert. Keine Massage der Fuß-Seiten oder der Oberseite. Die Die Oberseite der Füße kann noch auskühlen.

Kundenbewertungen vergleichen: bei Amazon

Fußmassagebad: Fußbad und Massagegerät

Beurer FB 50 Fußbad Massagegerät mit Wasserheizung & Pediküre-Aufsätzen Wasser-Fußmassagegerät

Beurer FB 50 Fußbad Massagegerät mit Wasserheizung & Pediküre-Aufsätzen (Alle Infos: Amazon)

Auch ohne Massage kann ein Fußbad die Füße entspannen. Dafür benötigt man jedoch ein Fußbad indem die Füße genug Platz haben. Wenn die Füße in eine kleinen runden Eimer gequetscht werden ist das weder entspannend noch hilfreich um Muskelverspannungen zu lösen. Wenn man schon ein Fußbad kaufen möchte kann man gleich eines mit Massagefunktion wählen. Grunsätzlich ist die Massageleistung nicht so gut wie bei anderen elektrische Fußmassagegeräten. Je günstiger das Fußmassagebad desto schlechter die Massage. Dieses Manko kann jedoch durch das warme Fußbad ausgeglichen werden. Es ist extrem vorteilhaft wenn das Fußmassagebad eine eigene Wasserheizung besitzt. Sonst wird das Wasser schnell kalt und man muss dauernd heißes Wasser nachschütten.

Achtung: Elektrischer Strom und Wasser sind eine gefährliche Mischung. Die isolierung von den Massagewalzen zum Motor muss sehr gut sein damit das Fußmassagegerät keinen Kurzschluss verursacht. Man sollte also vermeiden Günstige-China Produte zu verwenden.

Es gibt zwar günstige Massagegeräte ab 30 Euro aber viel darf man von diesen nicht erwarten. Wie bei vielen Massagegeräten kann die Firma Beurer hier wieder punkten. Das  Beurer FB 50 Fußbad, mit Fußreflexzonenmassage, Pediküre-Aufsätzen und Wasserheizung erhält in Kunden-Tests (siehe Amazon) viele sehr gute Empfehlungen.

Vorteile: Kombination aus entspannendem Fußbad und Massage. Füße werden rundum warm gehalten.

Nachteile: Die Vibrationsfunktion kann sehr laut sein. Die Massageleistung ist bei fast allen Fußmassagebädern schlechter als bei trockenen Massagegeräten. Wenn das Fußbad keine Wasserheizung besitzt ist es umständlich mit es mit heißem Wasser zu versorgen. Fußbäder sind sperrig, können also nicht platzsparend verstaut werden. Zum Wasser ausschütten muss man das Fußbad samt Wasser zu einem Abfluss bringen. Für Senioren kann das zu umständlich sein.

Kundenbewertungen vergleichen: bei Amazon

3D Fußreflexzonenmassagegeräte mit Wärmefunktion

Fuss-fit-Maxx Fussmassagegerät mit 3D-Luftmassagetechnik

Fuss-fit-Maxx Fussmassagegerät mit 3D-Luftmassagetechnik & Wärmefunktion (Alle Infos: Amazon)

Das ist der pure Luxus für die Füße. Bei diesen neuartigen Massagegeräten werden dank 3D Luftmassagetechnik nicht nur die Fußreflexzonen auf der Fußunterseite massiert sondern auch die Oberseiten der Füße. Zudem bleiben die Füße angenehm warm, da sie komplett umschlossen sind. Wenn das nicht reicht kann man optional noch die Wärmefunktion nutzen. Es ist also fast genau so erholsam wie ein Fußbad aber man muss nicht mit Wasser rumhantieren und es ist auch nicht so laut. In Kunden Tests kann laut Amazon Kundenbewertungen das Modell von Fuss-Fit-Maxx mit vielen sehr guten Bewertungen punkten. Rollen sorgen für die Massage der Fußsohlen und ein Luft-Airbag sorgt für eine Luftmassage der Fußoberseite.

Vorteile: Gute Massageleistung der Fußsohlen und Fußoberseiten. Füße bleiben entspannt warm. Man muss im Gegensatz zum Fußbad nicht mit Wasser rumhantieren. Perfekt also um jeden Abend auf der Couch eine Fußmassage zu genießen.

Nachteile: Moderne Technik und Qualität haben ihren Preis. Das Modell von Fuss-fit-Maxx kostet derzeit ca. 140 Euro und damit über doppelt so viel wie einfache Fußmassagegeräte. Auch sind diese 3D Massagegeräte für die Füße etwas sperrig zum verstauen.

Kundenbewertungen vergleichen: bei Amazon

Fußmassagematten für die Massage nebenbei

Fußmassagematten eckig und rund

Fußmassagematten Varianten (Alle Infos: Amazon)

Eine Massagematte kann man zwar nicht als Massagegerät bezeichnen aber je nachdem wo man die Fußmassagematte platziert kann man sich jeden Tag eine kleine Fußmassage gönnen. Laut Erfahrungsberichten gibt es Leute die sie in der Dusche nutzen oder vor dem Waschbecken zum Zähneputzen.  Eine Fußmassagematte im Bad macht es möglich seine Füße sogar mehrmals am Tag kurz zu massieren. Wärend man sich frisch macht kann ja auch auch einer Massagematte stehen. Oder statt einer Anti-Rutschmatte in Badewanne oder Dusche kann man auch so eine Massagematte nutzen.

Laut Erfahrungsberichten von Kunden im Alltags-Test werden diese einfachen Noppen-Fussreflexzonenmatten als sehr angenehm beschrieben. Sie erhöhen durch die sanfte Massage die Blutzirkulation in den Füßen und massieren die Fußmuskulatur sanft.

Vorteile: Günstig und ohne Zeitaufwand können die Füße täglich ein wenig massiert werden. Optimal zusätzlich zu einem richtigen Fußmassagegerät.

Nachteile: keine aktive Massage.

Kundenbewertungen vergleichen: bei Amazon

 

Wie entstehen Fußschmerzen?

Die Füße tragen das gesamte Körpergewicht und das je nach Schuhwerk in einer sehr unnatürlichen Position. Das Damen Pumps sehr ungesund sind wissen viele, aber auch viele „normale“ moderne Schuhe sind sehr ungesund für die Füße da sie meist nur einen Gummi-Klotz als Sohle verwenden, wodurch ein gesundes Abrollen der Füße unmöglich ist. Da sind selbst Holländische-Holzschuhe ergonomischer.

Hinzu kommt das wir kaum noch über natürliche Böden laufen. Alles ist asphaltiert und zubetoniert. Selbst in unseren Wohnungen haben wir Zement Böden die kein Stück nachgeben. Barfuß laufen ist nur Gesund wenn wir nicht über so unnatürlich harte Böden laufen.

Fußschmerzen kennt deshalb fast jeder. In der Jugend stammen diese Schmerzen meist von ungewohnter Belastung oder den ersten „schicken“ und unbequemen Schuhen. Mit zunehmendem Alter kommen vielfältige Ursachen dazu. Permanentes Tragen orthopädisch mangelhafter Schuhe, Übergewicht, Diabetes, Alkohol und Nikotin schwächen die Gesundheit der Füße. Dazu kommen eventuell kleinere und größere Verletzungen.

Viele Fußschmerzen werden durch verspannte Muskulatur verursacht. Dann wirkt eine Fußmassage besonders gut. Aber Schmerzen können auch durch Probleme mit Knochen, Haut, Gelenke, Nerven, Sehnen oder Bänder verursacht werden. Sehr häufig sind z.B. Fersensporne welche durch Knochenveränderungen am Fersenbein verursacht werden. (Aus eigener Erfahrung helfen dann primär weiche Schuheinlagen.)

Hinweis: Bei chronischen Fußschmerzen sollte mit einem Arzt die Ursache abgeklärt werden. Auch ob und welches Art Fußmassagegerät sinnvoll ist und eher Wärme oder Kühlung hilfreich ist.

Welche Fußmassagegeräte Varianten gibt es?

Die manuelle Fußmassage beim Physiotherapeuten hat den Vorteil, dass auch die Oberseite der Füße mitbehandelt und gegebenenfalls bis zu den Knien ausgedehnt werden kann. Ansätze wie die Reflexzonen-Massage, das ayurvedische Padabhyanga und die Akupressur gehen davon aus, dass die Stimulation bestimmter Punkte entlang der Fußsohlen auch auf andere Körperorgane Einfluss hat.

Als Kind lief man früher im Sommer öfter barfuß über Stock und Stein. Diese natürliche Art der Fußmassage wird oft in Erlebnisbädern und Therapiezentren nachgebildet, indem ein Parcours angelegt wird, auf dem diese Beschaffenheit de Untergrunds wechselt.

Auch das Wassertreten nach Kneipp kann zu den Fußmassage-Arten gezählt werden und wird gerne bei Neuropathie empfohlen, da es die Durchblutung fördert und das Verletzungsrisiko minimal ist. Dabei wird abwechselnd in kaltem und warmen Wasser über größere Kieselsteine gelaufen.

Im privaten Bereich gibt es diverse Massageroller (siehe Bild) welche für die selbstmassage der Füße verwendet werden können. Selbst einfache Rundhölzer, Golfbälle oder Tennisbälle können zur Fußmassage verwendet werden. Allerdings sind diese Massagemethoden, auch wenn wirksam, oft eher schmerzhaft statt entspannend.

Elektrische Fußmassagegeräte können helfen Schmerzen von kurzfristigen Überbelastungen zu mindern und insgesamt dazu beitragen die Gesundheit der Füße zu erhalten. Sie können die Durchblutung der Füße anregen und so zur Erwärmung und (allgemeinen) Entspannung beitragen.

Es gibt elektrische Fußmassagegeräte mit Shiatsu-, Rollen- und Vibrations-Massage (manche davon auch batteriebetrieben für unterwegs) sowie Geräte, die ein Fußbad mit Sprudel-, Rollen- und Vibrations-Massage kombinieren. Gelegentlich sind auch Magnete in die Fußbäder integriert. Weiterhin gibt es elektrisch beheizte Fußsäcke mit zuschaltbarer Vibrations- Knet- oder 3D Luftmassage.

Fußbäder mit Massagefunktion sind sehr angenehm jedoch ist das Wasser ein und ausfüllen für einige sehr umständlich. Schnell mal eine Massage am Ende des Tages gibts da eher selten. Viele der Fußbadmassagegeräte können zwar auch trocken verwendet werden, jedoch ist oft die Lautstärke der Vibarationsmassage selbst mit Wasser bereits unangenehm.

Leiser und einfacher zu verwenden sind Shiatsu-Fußmassagegeräte welche über viele Massageköpfe verfügen und schnell mal hervorgeholt und angeschaltet werden können. Auch die Socken können da angezogen bleiben. Meist bieten diese Massagegeräte auch eine Wärmefunktion damit die Füße angenehm warm bleiben.

Qualitätskriterien im Kunden Test

Da die Ursachen für Fußschmerzen und die Gründe für die Benutzung eines Fußmassagegerätes ebenso unterschiedlich sind wie unsere Füße, kann es keine allgemeingültigen Tests über die Annehmlichkeit und Wirkung eines Fußmassagegerätes geben. Lediglich die Handhabbarkeit, Geräuschentwicklung und tendenzielle Stärke der Massage sind den Kundenrezensionen zu entnehmen.

Generell kann man feststellen: Shiatsu-Fußmassagegeräte bieten eine kräftigere Massage, Vibrations-Massagegeräte und Sprudelbäder massieren eher leicht. Bei Fußmassagegeräten, die elektrische Vibration mit mechanischen Rollen kombinieren, kann die Massagestärke am besten den eigenen Vorstellungen angepasst werden.

Käufer, die eher unter kalten Füßen leiden und dies mit einer Kombination von Massage und Wärme beheben wollen, sind nur mit Fußbädern und Massage-Fußsäcken zufrieden. Auch rein mechanische Rollmassagegeräte müssen von guter Qualität sein, damit sie stabil, keimabweisend und geräuscharm sind.

Fuß-Massagegeräte Testsieger und Empfehlungen

Leider gibt es keine Labor-Tests von Stiftung Warentest, ÖkoTest oder anderen großen Test-Magazinen. Massagen sind jedoch auch sehr subjektiv. Was dem einen zu weich ist, ist für Andere genau richtig. Was manchen mit empfindlichen Füßen zu hart erscheint ist ein Genuss für Andere. Es gibt jedoch die Möglichkeit sich nach Kundenbewertungen von Fußmassagegeräten zu richten. Neben Sterne Bewertungen kann man auch nachlesen was die Vor- und Nachteile einzelner Massagegeräte sind.

Am beliebtesten sind die Fußbäder mit Massagefunktion. Sie werden am meisten gekauft und entsprechen am ehesten den Erwartungen der Käufer. Der Preis-Leistungs-Sieger in dieser Kategorie ist das Beurer FB 25 – Fußbad-Massagegerät, welches auch trocken benutzt werden kann.
=> Fußbad-Massagegeräte Überblick

Unter den Shiatsu-Fußmassagegeräten ist der Kunden-Testsieger das HoMedics FM-TS9-EU Deluxe mit Wärmefunktion. Es bietet 3 x 3 Massageköpfe pro Fuß und eine angenehme Wärmefunktion. Durch den Fußschalter lässt sich das Gerät einfach an- und ausschalten. Vorteilhaft ist auch, dass es recht Platzsparend verstaut werden kann.
=> Shiatsu Massagegeräte Überblick

Relativ NEU ist das Fuss-Fit-Maxx Fußmassagegerät welches außer einer mechanischen Massage und Wärmefunktion auch über eine 3D-Luftmassagefunktion verfügt. Schön ist, dass die Füße komplett hineingesteckt werden können, so dass die Fußoberseiten auch warm bleiben. Das Innenfutter kann gewaschen werden.
=> Fußmassagegeräte Überblick

 

=> Fußmassagegeräte Kundenbewertungen bei Amazon vergleichen

 

Fußschmerzen Tipp:

Auch übermäßige Hornhaut, eingewachsene Fußnägel und Hühneraugen können zu Fußproblemen beitragen. Deshalb sollte man sich eventuell zusätzlich noch ein elektrisches Pediküre-Set leisten.

Oft entstehen Fußschmerzen durch verspannte Muskeln und Fersensporne durch falsches Schuhwerk. Orthopädische Schuhe sehen jedoch selten schick aus. Eine gute Lösung ist in dem Fall eine sehr weiche Schuheinlage. => weiche Schuheinlagen