Bandagen

Sport und körperliche Anstrengungen beanspruchen verschiedene Körperteile. Dabei kann es zu Überbeanspruchung und Verletzungen kommen. Es kann auch bereits eine leichte Verletzung vorliegen, die allerdings durch keine starken Schmerzen nicht bemerkt wird. Aus solchen leichten Verletzungen kann eine schwere Verletzung entstehen. Es gibt Bandagen für Sprunggelenke, Knie, Handgelenk und viele weitere Gelenke. Es muss nicht immer die altmodische Mullfixierbinden sein. Es gibt viele moderne Bandagen die viel einfacher zu verwenden sind.

Präventive Sportbandagen

Sofern noch keine Verletzungen vorliegen, kann eine Bandage präventiv schützen. Je nach Sportart werden Bänder oder Muskeln überdurchschnittlich stark beansprucht und diese können mit dem gezielten Einsatz einer bestimmten Bandage geschützt werden. Insbesondere bei leichten Verletzungen empfiehlt sich eine Bandage zur raschen Heilung und vorbeugender Prävention, damit es zu keiner schweren Folgeverletzung kommt. So werden bereits vorhandene Verletzungen optimal therapiert.

Für verschiedene Körperregionen sind unterschiedliche Bandagen im Handel erhältlich. Sie fördern die Durchblutung und sorgen so für einen besseren Heilungsprozess. Insbesondere Hobbysportler nutzen Bandagen für Sportarten wie Fußball, Handball oder Basketball. Handgelenkbandagen können besonders bei Sehnenscheidenentzündung oder Arthrose hilfreich sein. Aber auch für Sprunggelenke gibt es viele Sportbandagen die helfen vor Verletzungen zu schützen oder bei leichten Bänderdehnungen vor schlimmeres verhindern können.  » Sportbandagen Überblick bei Amazon

Bandagen Beschaffenheit

Im Grunde gibt es zwei verschiedene Arten von Bandagen, Bandagenröhren und Bandagenbänder. Eine Bandagenröhre liegt fest am Körper an und besteht aus einem elastischem Material. Verrutschen ist nahezu ausgeschlossen und deshalb wird diese Art gerne für Fuß-, Hand- und Kniegelenke verwendet. Während die Röhre wie ein vorgefertigter Strumpf über den betreffenden Körperteil gestülpt wird, muss das Band um die Verletzungszone herumgewickelt werden. Einsatz findet diese Bandage bei Handgelenken oder am Rücken. Für Fußgelenke gibt es wiederum spezielle Stützbandagen welche den Knöchel schützen.

Sofern auf Qualität Wert gelegt wird, sollte die Wahl zum Material Neopren oder Thermopren tendieren. Elastizität, Erwärmung, Hautfreundlichkeit und Luftdurchlässigkeit sind deren Vorteile. » Fussgelenkschutz Varianten bei Amazon

Passform bei diversen Bandagen

Abhängig vom Körperbau und größe sind verschiedene Größen der unterschiedlichen Bandagen erhältlich. Wenn eine Bandage die falsche Größe hat, kann es sogar zu Verletzungen kommen. Liegt sie zu eng an, wird die Durchblutung behindert und der wärmende Effekt geht verloren.

Eine Bandage sollte vollen Schutz und maximale Flexibilität bieten, ist das nicht gegeben sollte ein andere Größe gewählt werden. Die meisten Modernen Bandagen sind jedoch einstellbar und somit für fast alle einsetzbar. Es lohnt sich jedoch trotzdem auf die minimal und maximal Größenangaben zu achten. Grundsätzlich sollte man sich die unterschiedlichen Produkte anschauen und dann entscheiden welche man am angenehmsten findet.

» Bandagen für alle Gelenke im Überblick inkl. Kundenbewertungen (Amazon)